Markenwelten

Oberputze

Wer heute sein Eigenheim renoviert, will ihm oftmals eine ganz eigene Note verleihen. Bei der Fassade ist nicht Einheitsgrau, sondern Seltenheitswert gefragt. Schließlich soll der Look auch den persönlichen Stil der Bewohner widerspiegeln. Mit einer großen Farbauswahl und verschiedenen Strukturen können Hausbesitzer die Fassade individuell gestalten und ihr Haus zum Unikat machen.


Pastöser Putz für freie Gestaltung der Fassade

Rechteckig, vier weiße Wände und darüber ein Dach – so einfach sind die Ansprüche an das eigene Zuhause schon lange nicht mehr.  Langweilig war gestern! Mit der richtigen Farbe und einer interessanten Struktur wird die Fassade zum Hingucker. Möglich ist dies zum Beispiel mit dem pastösen Fassadenputz CreativTop von Baumit. Ob gerillt, verwischt, feinporig, grobkörnig oder glatt, der Putz ist ein Allrounder und macht die Fassade perfekt.

 

Putz, Farbe und Struktur für jeden Geschmack

Mit der richtigen Struktur und Farbe wird die Fassade wieder zur Visitenkarte des Hauses.  Zur Verfügung stehen tausende Farbtöne, so dass der kreativen Entfaltung bei der Neugestaltung der Fassade keine Grenzen gesetzt sind.

Viele Putze sind frei modellierbar: Mit groben Kellen, Besen oder Walzen werden individuelle Strukturen geschaffen. Und mit Streifen, Sprenkeln, Spritzern, Linien, Mustern oder Punkten wirkt die Fassade immer einzigartig und garantiert nie wie Standardhandwerk.

 

Fassade ist Schutzhaut des Hauses

Das höchste Ziel bei der Fassaden-Gestaltung ist immer der harmonische Einklang mit dem gesamten Stil des Hauses und dem Geschmack der Bewohner. Darüber sollten Hausbesitzer jedoch eines nicht vergessen: Der Putz ist die Haut des Gebäudes und seine Aufgaben gehen deutlich über den reinen Gestaltungsaspekt hinaus. Im Winter muss er starker Kälte standhalten und im Sommer großer Hitze – die Fassade ist ganzjährig Wind und Wetter ausgesetzt. Mit dem richtigen Putz an der Fassade bleibt die Bausubstanz auf lange Sicht geschützt. Auch Regen, Wasser, Wind, UV-Strahlen und Umweltverschmutzungen werden von den Bewohnern ferngehalten.

 

Bei Fassadensanierung Dämmung nicht vergessen

Am besten funktioniert das in Kombination mit einer Fassadendämmung. Denn eine blanke Fassade sieht nicht nur trist aus, sie lässt auch die Temperaturen im Raum stark absinken, wenn die Mauern an sich nicht gut isoliert sind. Zusammen mit einem Wärmedämmverbundsystem tragen Baumit Putze zur Wärmeregulierung bei. Wer die Fassade renovieren will, sollte deshalb nicht nur den Oberputz erneuern, sondern gleich eine effiziente Wärmedämmung anbringen lassen. Ein "gut verpacktes" Haus senkt die Heizkosten im Winter deutlich. In Zeiten steigender Energiepreise zahlt sich eine solche Investition schnell aus.


Fassadenflächen prägen die äußere Erscheinung eines Gebäudes. Diese Wirkung beeinflusst auch das umliegende Ensemble und sollte ein passendes Puzzleteil in einem Straßenbild sein. Der Einsatz verschiedener Materialien und Ausführungsarten trägt dazu bei, ob das Haus in eine moderne oder eine klassische Richtung geht, ob es einen Trend widerspiegelt oder zeitlos wirken soll. Mit Materialien, Strukturen und Farben ist es möglich, Unikate und individuelle Oberflächen zu schaffen, die den persönlichen Stil der Bewohner ausdrücken.

Fugenlose PrachtStruktur

Eine Weiterentwicklung in Richtung Metallfassaden zeigt Baumit auf: Fugenlose, einzigartige und individuelle Putzoberflächen mit metallischen Spezialeffekten (z.B. Schlagmetall).

Hergestellt werden diese Oberflächen mit einem verarbeitungsfertigen, pastösen, silikonverstärkten Dünnschicht-Deckputz in sechs Kornstärken. Das Material: CreativTop - von spiegelglatt bis grob strukturiert - im Zusammenspiel mit einer Beschichtung in Metalloptik (Metallic, Lasur).

Das bindende Material des Dünnschicht-Endputzes auf Silikonharzbasis ergibt eine perfekte Kombination aus Abperleffekt und hervorragenden Diffusionseigenschaften. Diese Beschichtung behält ihre volle Funktionsfähigkeit über einen langen Zeitraum. Sie schützt den Putz gegen Witterungseinflüsse und Feuchtigkeitseintritt, beispielsweise durch anhaltenden oder schlagenden Regen sowie gegen mechanische Einwirkungen. Verbrauchsmengen und technische Parameter sind marktkonform.


World of Life – Inspirationen für Fassade und Raum

Die Zeiten, dass Individualität eines Wohnraumes auf das Innendesign beschränkt ist, sind vorbei. Heute ist es die Fassade, die ein Gebäude einzigartig macht.

Der persönliche Anspruch der Bauherrn: Architektur, Raumaufteilung und Baumaterialien sollen dem eigenen Stil entsprechen. Gleiches gilt für die Farbgestaltung. Ob an der Fassade oder in den einzelnen Räumen der Wohnung – die gewählten Farbtöne haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf das Erscheinungsbild des Hauses und die Wirkung der Zimmer. Mit 888 unterschiedlichen Farbtönen ermöglicht Baumit die ganz individuelle Anpassung an den eigenen Geschmack und die jeweiligen Gegebenheiten.

Baumit Colors of Life – Farbvielfalt ohne Limit

Im neuen "Colors of Life-Buch" ist alles über die schönsten Fassadenfarben sowie interaktive Schablonen zu finden, die es ermöglichen, die besten Farb-Kombinationen für ein Projekt zu auszuwählen. Aus den 888 Baumit-Farben hat Prof. Axel Venn (Farbforscher, Designer und Farbkünstler) 144 Farben herausgefiltert und in acht Farbreihen aufbereitet. "Farben haben eine Wirkung und sie haben eine DNA", so Prof. Axel Venn. "Ich habe für alle 144 Farbtöne eigene DNAs entwickelt. Jede einzelne Farbe hat ihre individuelle Farbformel. Diese kann sich an der charismatischen Wirkung orientieren, nach Funktionalität gegliedert sein, nach Emotionalität, nach Zukunftsorientierung, nach Wertigkeit", so Venn weiter.

    Ein ganzes Spektrum an Innovationen

    Für Baumit übernehmen Fassaden und die Fassadengestaltung mehr als nur ein funktionales, schützendes Schild. Darin verbirgt sich vielmehr die Möglichkeit, jedem Gebäude seinen einzigartigen Charakter durch die Wahl des Materials, der Struktur und Farbe zu geben. In der Tat wird die Fassade zum Gesicht des Gebäudes: Markant. Unverwechselbar. Außergewöhnlich.


      Die nächste Generation von Silikonharzputz, der Baumit StarTop, ist mit einem neuen Füllstoff ausgestattet. Wie eine Koralle besitzt der StarTop eine sehr große Oberfläche mit vielen Vertiefungen und Poren. Diese bewirken eine besonders schnelle und großzügige Verteilung von aufliegender Feuchtigkeit. Gleichzeitig sorgt diese sehr feine Mikrostruktur für eine besonders schnelle Trocknung.

      Der multifunktionale Drypor-Effekt

      Baumit StarTop nutzt das hydrophobe / hydrophile Wirkprinzip zur Reduktion von Oberflächenverschmutzung. Mit dem hydrophoben Charakter eines erstklassigen Silikonputzes ist eine sehr gute Wasserabweisung und bestes Wasserablaufverhalten gegeben. Die hydrophile Korallenstruktur bewirkt eine Spreizung der Feuchtigkeit bei Nebel oder Tau und sorgt später für eine raschere Abtrocknung der Oberfläche.

      • Hydrophober Abperleffekt
      • Hydrophile Korallenstruktur
      • Schnelle Oberflächentrocknung

      Verschmutzungsarme Fassaden

      Die Kombination dieser 3 Funktionen: Abperlen von Regentropfen, Feuchtigkeitsaufnahme bei Tau und die rasche Rücktrocknung der Oberfläche, sorgen für besonders verschmutzungsarme Fassaden.

      Verbesserte Verarbeitungseigenschaften

      Das Produkt verfügt über verbesserte Verarbeitungseigenschaften: StarTop ist leichter und schneller aufzutragen und zeigt ein sehr gleichmäßiges und schönes Strukturbild. Geschmeidig und ohne Kraftaufwand lässt sich der Silikonharzputz der nächsten Generation auftragen.

      • Sehr verschmutzungsarme Oberfläche
      • Guter Schutz vor Algen und Pilzen
      • Beste Verarbeitungseigenschaften